Aktuelles aus dem Erzgebirge

Aktuelle Ausgabe der Endkundenzeitschrift "Die Kunst zum Leben."

Mitte August ist die aktuelle Ausgabe der Endkundenzeitschrift "Die Kunst zum Leben." 2018/2019 erschienen. Diese können Sie kostenlos bei Ihrem Fachhändler erhalten. Gern schicken wir Ihnen die Zeitschrift auch gegen eine Schutzgebühr von 4,50 EURO incl. Versandkosten zu. Hier können Sie schon einmal die Zeitschrift durchblättern

Wie im Vorjahr erscheint "Die Kunst zum Leben." in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Erzgebirge e. V. in einem Umfang von 48 Seiten. Im Tourismusteil von sechs Seiten sind u. a. eine Vielzahl von Mitmachangeboten enthalten und es wird über den Tag des traditionellen Handwerks am 21. Oktober 2018 im Erzgebirge sowie über das Bergbau-Erbe informiert. Als weitere Themen erwarten Sie u. a. in der Zeitschrift:

- Bekannt, beliebt und hoch geschätzt - Ergebnisse der deutschlandweiten Meinungsumfrage zum Erzgebirgischen Kunsthandwerk

- 100 Jahre Dregeno Seiffen eG

- Stilvolle Dekoriert

- Tradition & Form - Preisträger 2018

- Händler & Termine sowie Service rund ums Erzgebirge

Ergebnisse Tradition & Form 2018

Zum 24. mal wurde die Auszeichnung Tradition & Form vergeben. Dies sind die diesjährigen Preisträger:

Foto: André Beuthner / Landratsamt Erzgebirgskreis

Hauptpreise

Erzgebirgische Holzspielwaren Ebert GmbH, Olbernhau; "das Lichtelhausen"; Gestalterin: Kathleen Scheurer (Cultform Design)
Emil A. Schalling KG, Seiffen; "Lichterengel mit beleuchteten Flügeln"; Gestalter: Matthias Schalling

Horatzscheck Kunsthandwerk, Tannenberg; "Klötz'l-Pyramide und -Leuchter mit Weihrauch-Klötz'l"; Gestalter: Norman Horatzscheck

Preis für Hervorragende Traditionspflege - Kategorie Holzspielzeug

Kunstgewerbe Frieder und André Uhlig e. K., Seiffen; Serie "Puppenstubenservice und -leuchter", Gestalter: Kurt Uhlig 

Preis für Hervorragende Traditionspflege

Erzgebirgische Holzkunst Gahlenz GmbH RuT; "Lichtträger Engel(rot) und Bergmann - reich bemalt"; Gestalter: Oswald Schulze 

Preis der Erzgebirgssparkasse

Drechslerei Kuhnert GmbH, Rothenkirchen; Rauchmannserie "Meisterstücke", Gestalterin: Simone Küffner

Nachwuchspreis des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V.

Drechslerei am Schwarzwasser, Inh. Robert Weigel, Jöhstadt; Räuchermann "Nachtwächter"; Gestalter: Robert Weigel

Preis des Landrates des Erzgebirgskreises

Holzbildhauermeister Dietmar Lang, Annaberg-Buchholz

Publikumspreis der Leser der "Freien Presse"

Erzgebirgische Holzkunst Gahlenz GmbH RuT; Feine Holzfiguren "Wilhelm und Hermine", Gestaltung: Arndt Winkler, Gundolf Berger, Klaus Kaden

Die Preisübergabe erfolgte am 19. Oktober 2018 in der "Manufaktur der Träume" in Annaberg-Buchhholz, wo die ausgezeichneten und nominierten Exponate sowie in den Vorjahren ausgezeichnete Räuchermänner bis zum 19. März 2019 auch ausgestellt werden. 

Weitere Informationen und Bilder zu den Diesjährig ausgezeichneten Exponaten finden Sie hier.  

Hoher Bekantheitswert Erzgebirgisches Kunsthandwerks

Wie eine aktuelle repräsentative Umfrage des renomierten Meinungsforschungsinstituts IPSOS geimensam mit dem Verband Erzgebirgischer Kunstahndwerker und Spielzeughersteller e. V. ergab, kennen ca. 60% der Deutschen über 14 Jahre Erzgebirgisches Kunsthandwerk. Ca. 20% haben es bereits gekauft und weitere 26% können sich vorstellen dies zu kaufen. Von den Käufern Erzgebirgischen Kunsthandwerks bescheinigen über 80% diesem eine höhere Wertigkeit.  Weiter ergab die Umfrage das Erzgebirgisches Kunsthandwerrk überwiegend im Fachhandel gekauft wird, den nur ca 8% der Käufer Erzgebirgischen Kunsthandwerks haben dieses bisher online gekauft. Weitere Infotrmationen zu den Ergebnissen der Umfragen finden Sie hier.

Neuer Verbandsvorsitzender

Die Mitgliederversammlung des Verbandes Erzgebirgische Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V. wählte am 22.8.2017 folgende drei neue Vorstsandsmitglieder: Celine Lubojanski aus Neukirchen, Matthias Schalling aus Seiffen und Torsten Unger aus Steinberg. Da der bisherige Verbandsvorsitzende Mike Glöckner aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegte, wählte der Vorstand Matthias Schalling, den bisherigen Vorsitzenden der Revisionskommission zum neuen Verbandsvorsitzenden.

copyright 2008   |    Impressum